Ufstellerli

Auf meinen Spaziergängen regen mich oft scheinbar banale oder bis dahin unbekannte  oder unbeachtete Gegenstände und Situationen wie auch Begegnungen mit, bekannten und mir bis dahin unbekannten, Personen zu Gedankenspielen an. Spielen oder philosophieren kann zu abstrakten und unerwarteten neuen Sichtweisen sowie zum Hinterfragen von Ausdrücken und Bewortungen führen.
Seit zwanzig Jahren schreibe ich solche Gedankenexperimente auf und lege sie im Ordner Gedankenspiele ab. Damit diese nicht in meinem Computer verstauben, werde ich vier Mal im Jahr eine dieser „Kurz Geschichten“ als Ufstellerli veröffentlichen.

Auf dieser Seite und in gedruckter Form als Ufstellerli, die ich in meinem persönlichen Umfeld sowie an Leute, denen ich neu begegnen werde, verteilen.
Die Geschichten dürfen kopiert und verteilt werden. Dies unter der Bedingung, dass mein Name als Autor und Urheber in den Kopien genannt wird.
Per E-Mail bestellte, gedruckte Exemplare sende ich kostenlos an Besteller.

Ich wünsche Spass und Unterhaltung, sowie Anregungen zu eigenen Gedankenspielen.


Ufstellerli 1 Bächlein.pdf
Der Spiegel web.pdf
Kran Web.pdf
Kirchenuhr web.pdf